MACHEN SIE MIT

EINFACHE MOBILITÄT ZWISCHEN RECHENZENTRUM UND CLOUD

Unternehmen stellen auf die Cloud um, weil sie ihnen größere Flexibilität zu niedrigeren Kosten bietet. Die erste Welle von nativen Cloud- und Content-Anwendungen ist bereits weit gediehen. Doch es gibt eine neue Welle von herkömmlichen Unternehmensanwendungen, mit deren Cloud-Migration Unternehmen noch zu kämpfen haben.

In den Fragen und Antworten werden die am häufigsten angesprochenen Punkte in Bezug auf Cloud-Speicher behandelt. Sie erfahren außerdem, wie HPE Cloud Volumes verbleibende Bedenken ausräumen.

Start
Was sind die häufigsten Problemstellungen, mit denen Führungskräfte bei der Migration der herkömmlichen Anwendungen ihrer Unternehmen in die Cloud konfrontiert sind?
Die häufigsten Problempunkte:
  • „Lift and Shift“: Herkömmliche Anwendungen wurden für schnelle, extrem zuverlässige Hardware entworfen. Doch bei der Lift-and-Shift-Verlagerung in Cloud-Umgebungen waren Unternehmen gezwungen, sich zwischen niedriger Anwendungsleistung oder einer neuen Architektur der Anwendung für die Cloud zu entscheiden. Angesichts dieses Dilemmas schoben Unternehmen das Vorhaben in der Regel auf oder bliesen die Migration bestehender Anwendungen in die Cloud einfach ab.
  • Abhängigkeit von einem Anbieter: Viele Unternehmen scheuen den Arbeits- und Kostenaufwand, der mit dem Verschieben von Daten zwischen Cloud-Anbietern oder zurück ins Unternehmen verbunden sind.
  • Zuverlässigkeit: Unternehmen machen sich Sorgen um mögliche Datenverluste, wenn sie sehen, dass die jährliche Fehlerrate von Cloud-Speicher bei 0,2 Prozent liegt.
  • Schwierigkeiten bei der Migration: Die Migration von Daten und Anwendungen in die Cloud kann ein langsamer Prozess sein, insbesondere wenn dies manuell gehandhabt wird.
Inwiefern vereinfacht die Datenmobilität die Verlagerung von Unternehmensanwendungen in die Cloud?
Sie führt zu weniger „Lift and Shift“.

Es ist heute nicht einfach, die herkömmlichen Anwendungen von Unternehmen und die zugehörigen Daten in die Cloud zu migrieren. Datenmobilität beseitigt die Grenzen konventioneller gehosteter Rechenzentren für Unternehmensanwendungen. Sie ermöglicht je nach Bedarf eine schnelle Migration in die Cloud und zurück. Die Verlagerung bestehender Anwendungen wird viel einfacher und weniger riskant, da diese nicht neu geschrieben oder neu konzipiert werden müssen.

Was hat die Datenmobilität mit der Abhängigkeit von einem einzigen Anbieter zu tun?
Manövrieren Sie Ihre Daten nicht in eine Falle.

Daten sind der häufigste Grund für die Abhängigkeit von einem einzigen Anbieter in der Cloud. Sobald Daten bei einem Cloud-Anbieter gespeichert sind, ist es sehr schwierig und teuer, sie anderswohin zu migrieren. Ihre Daten sitzen in der Falle, weil Sie sie nur innerhalb der Grenzen dieses einen Cloud-Anbieters nutzen oder abrufen können.

Einfache Datenmobilität erlaubt das Verschieben von Daten zwischen verschiedenen Cloud-Anbietern und die Datennutzung über diese hinweg, einschließlich Ihres eigenen Rechenzentrums oder der Private Cloud.

Dadurch wird nicht nur die Abhängigkeit verringert. Durch einfache Mobilität können Unternehmen auch von den Ressourcen verschiedener Clouds profitieren – und damit den Preis, die Verfügbarkeit oder den Speicherort optimieren.

Welche Branchenlösungen sind die Antwort auf die drängendsten Problemstellungen von Unternehmen?
Multicloud-Lösungen sind die richtige Wahl.

Unternehmen verwenden zunehmend benutzerfreundliche Multicloud-Lösungen, mit denen sich die Abhängigkeit von einem Anbieter vermeiden lässt und die einen einfachen Cloud-Einstieg ermöglichen.

Diese Lösungen der Enterprise-Klasse bieten Cloud-Speicher, der Ihnen die Möglichkeit gibt, verschiedene Cloud-Anbieter Ihrer Wahl zu nutzen, ohne Daten migrieren zu müssen. Sie erlauben es Ihnen auch, Daten mühelos zwischen Ihrem Rechenzentrum und der Cloud zu verschieben.

Diese Art von Cloud-Speicher ist so einfach einzusetzen wie nativer Cloud-Speicher,— aber zuverlässiger als dieser – und bietet Ihnen alle Funktionen, die Sie für die Ausführung Ihrer Unternehmensanwendungen brauchen.

Was sind HPE Cloud Volumes und wie unterscheiden sie sich von anderen Cloud-Speicherservices?
Benutzerfreundlicher Multicloud-Speicherservice.

HPE Cloud Volumes bieten Ihnen einen unternehmensorientierten Multicloud-Speicherservice für die Ausführung Ihrer Anwendungen in Amazon Web Services und Microsoft Azure.

  • Der Service ist so einfach zu nutzen wie nativer Cloud-Speicher, zeichnet sich jedoch durch Zuverlässigkeit und Features der Enterprise-Klasse aus, die Sie für Ihre Anwendungen brauchen.
  • Da er für einfache Datenmobilität konzipiert wurde, haben Sie die Freiheit, Daten in, aus oder zwischen Public Clouds und Ihrem Rechenzentrum zu verschieben, ohne von einem einzigen Anbieter abhängig zu sein.
  • Außerdem erhalten Sie durch InfoSight Predictive Analytics globale Transparenz und Einblicke in den gesamten Stack, unabhängig davon, wo Ihre Daten gespeichert sind.